Covid-19 und Erste-Hilfe-Kurse

Unsere Covid-19 Vorsorge / Regelungen

Zusatz zu den AGB, welcher die betreffenden AGB über die Zeit der Corona-Pandemie ersetzt!

Maskenpflicht?

Durch die momentane Situation ist die gesamte Unterrichtszeit über eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Faceshields und Kellnervisiere sind NICHT gestattet.

Wir haben jedoch Einwegmasken für 0,60€ pro Stück an jedem Standort für euch Vorrätig, falls ihr eure eigenen Masken vergessen habt.

Desinfektion

Jeder Standort ist mit großen Mengen an Oberflächen- und Händedesinfektion ausgestattet. Unsere Waschräume verfügen über flüssigseife aus „No-Touch“ Spendern und Handtuchpapier ist ebenfalls vorhanden. Auf den Toiletten ist ebenfalls Oberflächendesinfektion vorhanden.

Nach den Unterricht werden von uns alle Kontaktflächen desinfiziert.

Durchatmen

Wir haben auf Grund des aktuellen Situation nicht nur die offiziellen 60 Minuten Pause in denen wir lüften, sondern lüften regelmäßig den Schulungsraum durch, um eine Ansteckung zu vermeiden.

Corona-Quarantäne?

Bitte sage VOR dem Kurs ab und lege innerhalb von drei Tagen (nach dem Kurs) eine behördliche Quarantäneanordnung vor. Absagen während oder nach dem Kurs, werden auch mit Attest oder Anordnung nicht akzeptiert. Solltest du KEINE Anordnung von der Behörde vorlegen, werden wir den Kurs trotzdem berechnen.

Gruppenübungen

Übungen wie Stabile Seitenlage und Reanimation sind noch immer pflicht im Erste-Hilfe-Kurs. Jedoch unter stengen Hygieneauflagen. Bei der Stabilen Seitenlage zb. werden Mund-Nasen-Bedeckungen getragen und jeder Teilnehmer muss sich die Hände gründlich desinfizieren. Ebenso bei Übungen an der Reanimationspuppe.

Stand: 01.10.2020